Schulstelle 3_GS Glurns

Herzlich willkommen
in der Mittelschule Glurns

Herzlich willkommen in der Mittelschule Glurns – an einem Lernort mit pädagogischen Grundwerten, an welchem die Schülerinnen und Schüler von einem engagierten Team aus Lehrpersonen, einer Mitarbeiterin für Integration sowie einer Schulsozialpädagogin in ihrem Schulalltag begleitet und unterstützt werden. Um den Zusammenhalt und einen wertschätzenden Umgang miteinander zu fördern, werden regelmäßig verschiedene pädagogische Tätigkeiten zur Stärkung der Schulgemeinschaft durchgeführt.

Schulbibliothek der Mittelschule Glurns

 “Einen besonderen Stellenwert nimmt die Bibliothek als Lernraum ein. Schüler*innen nutzen ein vielfältiges Medienangebot, erweitern durch die Lektüre altersgemäßer und den individuellen Interessen entsprechende Texte den eigenen Erfahrungshorizont, entwickeln eine Hörkultur im Hochdeutschen und üben sich in der Recherche durch die Verwendung von Nachschlagewerken und anderen Quellen.“ (Rahmenrichtlinien)

Die Schulbibliothek der Mittelschule Glurns sieht diesen Leitsatz aus den Rahmenrichtlinien des Landes als einen wesentlichen Auftrag in der Umsetzung ihrer Arbeit. Sie unterstützt die Schüler*innen in ihrem Lernen, animiert sie zum Lesen und Recherchieren und versucht, individuelle Interessen zu wecken und zu fördern. Als Lernort regt die Schulbibliothek die Schüler*innen zum selbstständigen Lernen an. Dadurch rüstet sie die Schüler*innen auch mit der Fähigkeit zum lebenslangen Lernen.

Folgende Zielsetzungen sind uns als Schulbibliothek ein Anliegen:

  • Förderung der Lesefreude und Lesemotivation aller Schüler*innen, sowohl der leseschwachen als auch der guten Leser*innen, sowohl der Mädchen als auch der Buben durch ein dem Entwicklungsstand, der Lesekompetenz, den Geschlechterinteressen sowie den Interessen des Mittelschulalters entsprechendes möglichst breit gefächertes, aktuelles Medienangebot. Gleichzeitig erweitert sich durch das Lesen der Spracherwerb ganz allgemein.
  • Erweiterung des Erfahrungshorizontes durch Autorenlesungen, Vorträge, Einladung von externen Personen aus unterschiedlichsten Bereichen. Lesen öffnet die Tür zum inneren Befinden der Kinder, die sich in der Mittelschule in einer schwierigen Entwicklungsphase befinden. Auf ihrem Weg in die Selbstständigkeiten und zum Erwachsen werden, brauchen Schüler*innen Bücher, welche ihre Erfahrungen aufnehmen, ihnen einen Weg zeigen und von denen sie sich verstanden fühlen.
  • Informations- und Recherchekompetenz wird immer wichtiger und macht uns zu selbstbestimmten Lernern. Die Schüler*innen sollen sich in der Fülle der Informationswelt zurechtzufinden, indem sie einige wichtige altersgemäße Informationsquellen in gedruckter und digitaler Form kennen lernen.  Außerdem sollen sie sich Fertigkeiten und Methoden aneignen, die sie dazu befähigen, diese Informationen zu finden, zu verarbeiten, zu überdenken und bewerten, für sich zu nutzen und auch kritisch zu hinterfragen.
  • Die soziale und kommunikative Kompetenz darf in einer Schulbibliothek nicht zu kurz kommen. Die Schulbibliothek ist ein Ort der Begegnung zwischen Schüler*innen, Lehrpersonen, dem Bibliothekar/der Bibliothekarin und anderem in der Schule arbeitendem Personal und außenstehenden Personen. Außerdem bietet sie Platz für Teamarbeit und entdeckendes und offenes Lernen.
  • Nutzung der Medien der Lehrer- und Schülerbibliothek durch alle Lehrpersonen aller Schulstufen des Schulsprengels.
  • Dienste für Lehrpersonen werden in der Schulbibliothek ebenso angeboten, etwa durch Informationen über Medien in der Schulbibliothek oder durch das Zusammenstellen von Buchpaketen zu behandelten Unterrichtsthemen.
  • Ausbau der Lesekompetenz der Schüler*innen: Da eine Lehrperson eine Freistellung für 2 Stunden pro Woche erhält, hat sie im Rahmen ihrer Bibliotheksarbeit die Möglichkeit, die Lesekompetenz durch unterschiedliche Methoden zu fördern.

Die Schulbibliothek der Mittelschule ist im Schuljahr 2023-24 wie folgt geöffnet:

  • am Dienstagvormittag zwischen 08.00 und 12.30 Uhr
  • am Dienstagnachmittags zwischen 14.00 und 16.00 Uhr
  • sowie am Mittwoch zwischen 08.00 und 13.00 Uhr

Die Schüler*innen dürfen die Bibliothek mit Erlaubnis der jeweiligen Lehrpersonen während der Unterrichtsstunden besuchen. Außerhalb dieser Öffnungszeiten ist die Schulbibliothek immer zugänglich, der Schlüssel liegt bei den Schulwart*innen auf, sollten Lehrpersonen mit ihren Klassen am Montag, Donnerstag oder Freitag in die Bibliothek kommen wollen. Die ausgeliehenen Medien sind dann auf einer eigens dafür vorgesehenen Ausleihliste händisch einzutragen, sodass sie der Bibliothekar später ins System eintragen kann.

Unsere Schulbibliothek ist eine kombinierte Bibliothek mit der Öffentlichen Bibliothek Glurns. Dadurch besteht sie aus zwei Räumen:

  • im ersten Raum befindet sich die Kinder- und Jugendliteratur
  • im zweiten Raum befindet sich die Erwachsenenliteratur

Durch diese zwei Räume bietet die Bibliothek Arbeitsplätze für ca. zwei Klassen. Auch die Grundschule Glurns darf die Bibliothek zu den vorgesehenen Öffnungszeiten (Dienstag/Mittwoch) der Mittelschule nutzen.

Die Arbeitsgruppe der Schulbibliothek setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • dem Bibliothekar der Mittelschule Marcel Zischg
  • der Lehrperson Brigitte Spiss (Vertreterin Grundschule)
  • sowie der Lehrperson Johanna Messner (Vertreterin Mittelschule).

Es gibt eine Bibliotheksratssitzung pro Woche zwischen dem Bibliothekar der Mittelschule und der Vertreterin der Mittelschule. Während dieser Sitzungen wird der Tätigkeitsplan der Mittelschulbibliothek besprochen und umgesetzt: Es werden Aktionen und Lesungen organisiert bzw. Ankaufvorschläge von Medien besprochen. Die Sitzungsprotokolle werden in der Bibliothek abgelegt. Mit der Vertreterin der Grundschule bespricht sich die Bibliothekarin der Öffentlichen Bibliothek Carmen Telser sowie der Bibliothekar der Mittelschule, um Aktionen zu planen. Zweimal im Jahr gibt es eine Bibliotheksratssitzung der Öffentlichen Bibliothek mit der Bibliothekarin Carmen Telser. Bei diesen Sitzungen sind auch der Schulbibliothekar sowie die Lehrpersonen dabei, welche die Grund- und Mittelschule im Bibliotheksteam vertreten.

Kontakt und Ansprechperson

Mittelschule Glurns
Rathausplatz 3
39020 Glurns
+39 0473 831283
Ms.glurns@schule.suedtirol.it

Ansprechpersonen
Christopher Scheel
Barbara Ziernheld

 

Öffnungszeiten an Schultagen
Mo. 7.30 – 12.50 Uhr
Di. 7.30 – 12.50 Uhr und 14.05 bis 15.55 Uhr
Mi. 7.30 – 12.50 Uhr
Do. 7.30 – 12.50 Uhr und 14.05 bis 15.55 Uhr
Fr. 7.30 – 12.50 Uhr

Öffnungszeiten an Ferientagen
Geschlossen